Negative Stimmen zu Plus Token…

Ja, die gibt es, vor allem im Internet, wo etwas schnell geschrieben ist und dann einfach so steht – meist für immer. Ich möchte es nicht verschweigen, weil mich der eine oder andere so wie so irgendwann darauf anspricht. Ich möchte mich aber auch nicht den ganzen Tag mit Negativem beschäftigen.

Nun, das Problem ist, Plus Token ist nicht mehr aufzuhalten und das gefällt wohl einigen missgünstigen Menschen oder sollte man schreiben, Geschäftemachern, nicht.

Ein Blick ins Impressum dieser Leute hilft da schon sehr viel. Die beschworene Transparenz und angeprangerte Seriosität bei PT  ist natürlich auch riesig, wenn ich mich hier verstecke:

RedSparrow Enterprise Ltd.

P.O. Box 1405
96960 Majuro
Marshall Islands

Email: info@redsparrowenterprise.com

Aha, also nicht mal ein Verantwortlicher genannt – super…

oder hier:

KRYPTO-X.BIZ ist ein Service und eine Marke der:

GEOPOLITICAL.BIZ S.L.U.
Calle Mussol 41
E-07011 Palma de Mallorca
Islas Baleares – Spanien
TEL: +34-666026067
E-MAIL: krypto-x@geopolitical.biz

Geschäftsführer und Gesellschafter: Markus Miller

Ihr könnt die Beiträge sehr leicht selber finden indem Ihr einfach nur „Plus Token“ in der Google – Suche eingebt.

Bildet Euch dann bitte euer eigenes Urteil! Plus Token ist als DAO gegründet und als NON – Profit Organisation und dezentral. Ist ja klar, dass ich bei einem DAO Unternehmen keinen Firmensitz finde. Das ist ja gerade der Witz daran. Niemand kann es platt machen, außer die Mitglieder wollen es alle. Der PT gehört quasi niemandem sondern allen die dabei sind. Wir befinden uns immer noch in der Vor Start Phase. Der PT selbst wird demnächst an großen öffentlichen Börsen handelbar sein unabhängig vom Multi – Wallet und der Verwaltung der anderen Kryptos.

Wenn ich da von sogenannten Überweisungen höre wo dann das Geld weg sein soll, ach bitte Leute, könnt ihr nicht etwas kreativer sein. Das hab ich noch nie gehört und kann nur von Leuten kommen die nicht dabei sind, noch nie auch nur eine eigene Überweisung gemacht haben oder eben gefakte Aussagen sind.

Thema Sicherheit: Klar muss ich da was akzeptieren, wenn ich nicht als Download aus dem Playstore oder Appstore komme. Die wollen ja alles genau wissen (Quellcodes) offen gelegt haben und das macht PT eben nicht mit. Logisch, wenn ich eine Revolution in der Hand habe, dann stell ich mich doch nicht auf den Marktplatz und schrei es in die Öffentlichkeit. So doof kann man doch gar nicht denken.

Thema Aufmerksamkeit für eigene Projekte / Schreiberlinge:

Wenn ich selber Öffentlichkeit brauche, dann stell ich mich als Experte hin und mach was schlecht. Funzt immer. So bekomme ich Aufmerksamkeit für meine Seite oder meine eigenen Projekte, die dann bestimmt ganz risikolos sind. Man muss immer schauen womit solche Leute denn ihr Geld verdienen und vorher immer ins Impressum gucken!

Wenn ich Vertriebspartner von einer anderen Firma bin und dort vielleicht sogar noch gebunden, dann mach ich Konkurrenten schlecht, ist doch klar, anstatt mich um mich und meinen Job zu kümmern. Wenn ich dann noch so dämlich bin und offensichtlich ein Video auf derselben Seite wo ich PT schlecht mache, dann dies Firma bewerbe, also bitte Leute. Beleidigt nicht unsere Intelligenz.

So, das war‘ dazu.

PS: Es gibt keinen Zins bei PT und es gibt auch keine risikolosen Geschäfte. Was soll das sein? Selbst im Schlaf kann ich sterben. Ich habe mich also nicht bewegt und habe das Risiko zu sterben. Denkt mal drüber nach!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.