Kategorie-Archiv: Finanzen

sehr guter Artikel zum Thema Silber

Jetzt supergünstig Silber kaufen im Sachwertdepot!

Sprechen Sie mit mir!

Wie knapp ist Silber wirklich?

Silber sei knapp und kostbar, heißt es. Ein paar Gedankenspiele sollen aufzeigen, warum Silber bereits heute knapp ist und in Zukunft noch viel knapper und kostbarer werden könnte. Das Silbervorkommen, entstanden in Supernova, wird weltweit ca. 17-mal höher als das von Gold angegeben. Silber wird teils direkt gefördert, ein Großteil fällt als Nebenprodukt bei der Gewinnung anderer Metalle an.

Das weltweit verfügbare Silber für Investmentzwecke wird heute mit 1,0 bis 1,4 Mill. Unzen angegeben. Das ist augenscheinlich eine sehr große Menge, immerhin wiegt alles zusammen um die 42.000t mit einem aktuellen Marktwert von rund 30.000.000.000$ (22$/oz). Und jedes Jahr kommen zig tausend Tonnen (2013, 24.000t) aus Minenförderungen dazu. Es ist aber nur 25% der vorhandenen Goldmenge!

Die jährliche Silbernachfrage beträgt aktuell ca. 30.000 Tonnen. Anhand der aktuellen Minen-Produktionsmenge von knapp 24.000 Tonnen wäre die heutige Nachfrage nicht zu decken. Etwa 20% der Silberproduktion stammen von Recycling-Produkten (5.000 Tonnen) und sind der Produktion hinzuzurechnen. Die Nachfrage übersteigt seit Jahren das Angebot, was sich in sinkenden Lagerbeständen widerspiegelt (2013 in Unzen: Angebot: 978 Mio., Nachfrage 1081 Mio., Defizit 103 Mio.).

Wieviel kaufbares Silber ist pro Erdbewohner vorhanden?

Interessant wird es, wenn man die Menge des für Investmentzwecke zur Verfügung stehenden Silbers auf die Weltbevölkerung umrechnet. Heute, im Jahr 2013, könnte jeder Erdenbürger, bei gleicher Verteilung, nur 1/4 Unze (7,8g) sein Eigen nennen. Das entspricht einem Wert von rund 5$. Wenn also ein Mensch 100 Unzen besitzt, haben 399 andere Menschen keine Chance mehr auf Silber. Gerechnet auf Deutschland sieht das so aus: Wenn jeder erwerbstätige Deutsche (45 Mio.) je 31 Unzen Silber kauft (965g, rund 500€), wäre alles handelbare Silber der Welt verteilt. Ein Großteil des von Privatpersonen gekauften Silbers ist wohl für Jahre in Tresoren verschwunden und verknappt die Handelsmenge jeden Tag. Berücksichtigt man die Silberreserven von Staaten und Banken, also nicht-handelbares Silber, so wird klar, dass es morgen schwierig sein könnte, als Privatperson physisches Silber zu erhalten. Immerhin beruhigend für alle, die jetzt schon echtes Silber besitzen, angesichts der exponentiell steigenden Geldmenge und dem rapiden Anstieg an Investment-Käufen in den letzten Jahren (Silver Eagles Sales Chart der U.S. Mint).

Physisches Silber vs. Papier-Silber

Glaubt man den Zahlen im Internet, so besitzt jedoch im Durchschnitt jeder Erdenbürger Silber im Wert von 550$ (25oz). Wie kann das sein? Die Antwort lautet Papier-Silber, Schuldscheine auf physisches, echtes Silber. Inhaber dieser Schuldscheine besitzen ihr Silber nur auf dem Papier, haben jedoch die Möglichkeit die Scheine in physisches Silber zu tauschen. Ob das in einer Krisensituation unkompliziert möglich ist, ist zu bezweifeln, denn tatsächlich teilen sich heute rund 100 Menschen mit Papier-Silber-Invests nur eine Unze physisch. Also ein Ratio von 100:1 oder mehr. Dieses Ratio verhilft dem Silberpreis zu seinem niedrigen Niveau von unter 50$ in den letzten Jahrzehnten. Was Silber heute ohne diese Mechanik wert wäre, darüber lässt sich nur spekulieren. Zumindest wäre der Wert höher, zudem Silber anders als Gold, auch fortlaufend und immer schneller verbraucht wird.

Silber ist Wertspeicher und Industriemetall

Silber ist ein Industriemetall. Wissenschaftler beklagen, dass wir Menschen dieses ungemein wichtige Metall so gedankenlos unwiederbringlich verbrauchen. Gemeint ist, dass Silber durch seinen niedrigen Preis kaum zum Recycle lohnt, in jedem Telefon, Auto, Computer, Spiegel und jeder Solaranlage wird dieses Metall eingesetzt und landet am Ende auf dem Müll. Die ehemals konzentrierten Silbervorkommen in der Erde werden buchstäblich in alle Winde und Ozeane verstreut, mit jedem Produkt das wir Menschen verkonsumieren. Die Wiedergewinnung ist nahezu unmöglich, zumindest mit deutlich höheren Förderkosten als 18,5$/Oz, Stand heute.

Ist mehr Gold oder Silber vorhanden?

Statistische Zahlen zeigen, dass alles geförderte Gold der Menschheit bei rund 174.100t Gold liegt (Würfel mit Kantenlänge 21m), Silber bei 1.711.672t (Würfel mit Kantenlänge 55m). Also rund 10 mal mehr Silber als Gold wurde von der Menschheit aus dem Boden geholt, ein Gold/Silber Ratio von 1:10. Wenn man die Fördermengen der letzten Jahre vergleicht, kommt man auf ein Ratio von nur 1:8! Spannend ist, wieviel der Metalle noch verfügbar ist. Gold wird gehortet und dient als wichtigster Wertspeicher außerhalb des modernen Finanzsystems. Man geht davon aus, das nahezu alle geförderte Gold noch existiert.

Jetzt supergünstig Silber kaufen im Sachwertdepot!

Sprechen Sie mit mir!

Silber hingegen ist neben seiner Funktion als Wertspeicher ein Industriemetall und wird seit der Jahrtausendwende in immer größeren Mengen und in immer vielfältigeren Produkten verwendet, sprich verbraucht und in Form von Müll unwiederbringlich zerstreut. Der weltweite Verbrauch von Silber übersteigt mittlerweile die jährlichen neuen Fördermengen. Zu niedrigen Preisen (<50 USD/Oz) lohnt die Erschließung neuer Förderstätten nicht. Man geht heute davon aus, dass nur noch rund 171.167t an Silber (kompakt) vorhanden sind. Das sind nur noch rund 10% der ursprünglichen Fördermenge und damit in etwa die selbe Menge wie das vorhandene Gold! Vergleicht man nun die Preisunterschiede (die das Finanzsystem festlegt) zwischen Gold und Silber, kann man das Ungleichgewicht im Wert klar erkennen. Die weltweit bekannten wirtschaftlich förderbaren Silberreserven reichen noch ca. 25 Jahre, die von Gold rund 40 Jahre.

Gold/Silber-Ratio – Silber ist unterbewertet

Erwähnenswert ist das aktuelle Gold/Silber-Ratio von ca. 1:55. Für eine Unze Gold muss man 55 Unzen Silber aufbringen. Historisch gesehen lag das Ratio auch deutlich niedriger – bis 1:15. Deshalb wird Silber im Moment auch “das bessere Gold” genannt. Für 55 Unzen Silber bekommt man heute 1 Unze Gold, historisch betrachtet bis 3,7 Unzen Gold. Verbessert sich durch Verknappung in Zukunft das Ratio Richtung 1:15, kann man Silber in Gold tauschen und erhält 3,7x mehr Gold als bei direkten Kauf von Aurum zum Startzeitpunkt. Ein deutlicher Zugewinn und alles ohne Derivate und ohne Geldwährungen.

Ist Silber wirklich knapp?

Wir glauben ja und es wird immer knapper: Der stetig steigende Verbrauch für Industrieproduktionen, die rasant steigende Anzahl an privaten Silberkäufen zur Krisenabsicherung, die bereits knappe verfügbare Menge gemessen an Gold und die Tatsache, dass heute schon mehr verbraucht als gefördert wird, lassen den Schluss zu, dass sich ein paar Unzen Silber in der Hand gut anfühlen. Deren Wert, als wichtiger Rohstoff und als traditioneller Wertspeicher, sollte sich in Zukunft deutlich erhöhen. Es sollte jedem bewusst sein, dass man mit Silber kein “Geld” verdient, es bietet keine klassische Rendite. Die Edelmetallzyklen sind sehr lang, man muss genügen Zeit und Durchhaltevermögen mitbringen. Jedoch für Menschen, die etwas Reales zum Anfassen besitzen möchten, bietet Silber eine sehr gute Alternative zu allen Finanzprodukten. Man sollte Edelmetalle stets als eine Art “Versicherung” in den immer schneller aufkommenden Krisenzeiten verstehen, Silber hat gegenüber Gold das größere Potenzial im Wertzuwachs! Jeder Haushalt sollte sich jetzt, da die Preise noch günstig sind, in Silber einkaufen und stetig zukaufen. Noch gibt es keine echte physische Knappheit! Noch!

Es ist doch sehr beruhigend, dass Silber noch nie wertlos war!

Bernd M. Schmid (Finanz Punk)


D-A-CH für Freie Berater für das 1. Jahr gratis!

Jetzt supergünstig Silber kaufen im Sachwertdepot!

Sprechen Sie mit mir!

Was wird aus dem Bargeld?

Tja, schauen Sie selbst! Der Trend europaweit geht leider dahin, dass es irgendwann kein oder fast kein Bargeld geben wird. Das wäre eine sehr bedauerliche Entwicklung, denn der lückenlosen Überwachungsmaschinerie wären Tür und Tor endgültig geöffnet. Ihnen wird oder kann bei „Nichtgehorsam“ dann auch einfach mal das „Licht ausgeknipst“ werden.

Ich kann auch einfach nicht begreifen, wie solche Länder wie Schweden z. B. das zulassen. Es ist gewollt und wird gemacht, eine Agenda steht dahinter, welche immer langfristig plant und nie nur für paar Jahre und Jahrzehnte. Aber wir wissen ja, dass es auch bestimmte Testregionen für solche Dinge gibt. Auch das Thema RFID Chip wird in Schweden intensiv getestet. Für mich eine grauselige Vorstellung die sogar über Orwell hinausgehen. Auch hierzulande versucht man das salonfähig zu machen und ist sich keineswegs zu schade dafür auch unsere Jüngsten zu „missbrauchen“. Im KIKA gab es Sendungen dazu…. sinngemäß, wie „cool“ es doch wäre einen Chip in sich zu tragen. Das ist natürlich alles nur positiv. Bilden Sie sich selbst ein Urteil über diese Auswüchse unmenschlichen Verhaltens.

Wir werden Stück für Stück unserer Freiheit beraubt.

JETZT hier professionell Zahnzusatz – Versicherung abschließen über Weizmann

Machen Sie Jetzt den Zahnzusatzversicherungsvergleich!

Zahnzusatztarif / Zahnzusatzversicherung mit individuellen Top – Leistungen

…gibt es über den Weizmann – Rechner mit Zusatzleistung Clearment Zusatzbaustein kostenlos dazu. Das verbessert Ihre Stellung gegenüber der Versicherungsgesellschaft, wenn diese mal nicht leisten will, aber sollte. Sie übergeben es einfach dem Clearment Service und dieser kümmert sich darum.

Außerdem ist es das beste Tool was derzeit im Zahnzusatzbereich am Markt ist.

Weizmann – Rechner

Clearment Schutzbrief – bei Abschluss kostenlos

Bei Abschluss einer Zahnzusatz­versicherung über Weizmann – Rechner erhalten Sie den Clearment Vertragsschutzbrief im Wert von 89,- € kostenlos. Der Clearment Vertragsschutzbrief erhöht die Erstattungs­sicherheit & Geschwindigkeit Ihrer Zahnzusatz­versicherung. Sie erhalten folgende Leistungen kostenlos:

  • Clearment Klarvertrag
  • Clearment Erstattungsmanager
  • Clearment Erstattungssupport
  • Clearment Reklamationshilfe
  • Clearment Rechtsanwalt-Support

Bei Abschluss: 0,- € Sie sparen: 89,- €

BITTE beachten! Dieser Service erfolgt ausschließlich über den professionellen Service von Weizmann per Internetseite Weizmann – Rechner,  Telefon, Chat oder Email. Ich bin von dieser Sache 100% überzeugt, da die Erfahrungen für sich sprechen. Die höchste Kompetenz am Markt, da über 20 Jahre Erfahrung dahinter stehen in dem speziellen Bereich. Nutzen Sie das!

Weizmann – Rechner

********************************************************************************

PS:

Eine einfache Möglichkeit sich auch bei bereits begonnenen Behandlungen und bei bereits bestehenden Beschwerden noch einen Zahnzusatztarif zu holen gibt es hier.

Ohne Gesundheitsfragen und ohne Stress.

Leistung – einfach und klar = Verdoppelung des Festkostenzuschusses Ihrer gesetzlichen Krankenkasse.

Zahnzusatzversicherung einfach, schnell und ohne Sorgen…

Die Zahnzusatzversicherung ohne Schnickschnack und ohne Hickhack!

Ergodirekt macht es möglich (die Werbung aus dem Fernsehen und anderen Medien kennen Sie bestimmt).

„… Zahnersatz nötig? Wir leisten sofort!…“  Zahnzusatzversicherung ohne Gesundheitsprüfung

Folgende Ausgangssituation: Sie haben bereits eine zahnärtzliche Maßnahme begonnen ODER es steht eine größere Maßnahme an? Maßgebend ist hier, dass der Zahnarzt Ihnen dies bereits mitgeteilt hat. Dann haben Sie meist bei Top – Tarifen mit hohen Erstattungen für privatärztliche Leistungen  KEINE Chance mehr. WARUM?

Meine Erfahrung sagt… Sie bekommen entweder gar keine Annahme oder einen Ausschluss der anstehenden Maßnahme oder einen sog. RZ (Risikozuschläge mit oder ohne Zahnstaffel) Auch gibt es oft Wartezeiten. Dazu kommt, dass die meisten Tarife in den ersten Jahren ohnehin nur eingeschränkt leisten. Sie sehen, es gibt viele Hindernisse die es zu beachten gibt. Gehen Sie bitte dieses Risiko dann lieber nicht ein. Außerdem umgehen Sie zudem auch noch die vorvertragliche Anzeigepflichtverletzung, denn aus dieser wird dem Kunden oft auch der Strick gedreht und dann werden eben Leistungen verweigert. Das kann hier nicht passieren, da KEINE Gesundheitsfragen gestellt werden.

*******************************************************************************

Schließen Sie jetzt hier einfach ab mit dem…

Aktionskennwort: ZEZ+IHR FAMILIENNAME

Sie schicken mir eine Email an die eigens eingerichtete Emailadresse:

zez_fairmaklert@fairmaklert.de

Im Betreff geben Sie bitte das Aktionskennwort an: (bestehend aus) ZEZ+IHR FAMILIENNAME

In der Email selber sollte bitte Folgendes stehen:

Vorname, Familienname, Geburtsdatum, gewünschter Versicherungsbeginn (frühestens der nächste erste des Folgemonats)

Ich erstelle Ihnen ein Angebot / Antrag mit dem Tarifbeitrag, welches ich Ihnen per Email innerhalb von 48h übersende. Sie schicken mir den Antrag bitte einfach ausgefüllt und unterschrieben per Email zurück. Dann erfolgt die Policierung, meist innerhalb von 7 Tagen, wenn keine Rückfragen erforderlich sind.

********************************************************************************

Aus meiner Erfahrung der letzten 20 Jahre ist dies ein sehr einfacher und leicht verständlicher Tarif, der auch leistet, wenn bereits Behandlungen begonnen wurden (max. 6 Monate vor Antragstellung bzw. Versicherungsbeginn)

Leistung: Verdoppelung des Festkostenzuschusses Ihrer GKV (Gesetzlichen Krankenkasse) nicht mehr, aber eben auch nicht weniger.

Das ist mehr, als Sie wahrscheinlich in einem Hochleistungstarif bekommen würden (aufgrund der beschriebenen Einschränkungen) und unkomplizierter, weil KEINE GESUNDHEITSFRAGEN und zudem auch preiswerter!

Man kann später nach erfolgreicher Behandlung und nach Ablauf von 24 Monaten immer noch überlegen ob man den Tarif weiterführt oder dann den „Markt“ noch mal neu prüft und nach anderen Möglichkeiten sucht. Vermeiden Sie das Risiko der vorvertraglichen Anzeigepflichtverletzung! Das ist mein Rat, denn auch später bekommen Sie dann wahrscheinlich nie mehr eine andere Zahnzusatzversicherung, denn diese Sachen werden gespeichert bei den Gesellschaften.

Warum sollten Sie das bei mir machen? Nun Sie bekommen telefonische Unterstützung. Sie können sich später wieder an mich wenden, wenn Sie einen anderen Tarif suchen.

Hier noch mal die Tarif – Infos zu dem besagten Spezialtarif:

 

Eine Bitte noch… Empfehlen Sie mich weiter, wenn Ihnen die Dienstleistung gefallen hat!

Die Zahnzusatzversicherung ohne Schnickschnack und ohne Hickhack!

********************************************************************************

*******

********************************************************************************

PS:

Sollten Sie dennoch einen Zahnzusatztarif / eine Zahnzusatzversicherung mit individuellen und / oder Top – Leistungen wählen wollen, das ist also jetzt der Umkehrschluss, dann gehen Sie bitte diesen Weg über unseren Weizmann – Rechner. Mit Umkehrschluss meine ich, dass eben keine Behandlungen angeraten sind und Ihre Zähne im Moment noch gut in Schuss sind. Der Vorteil / Mehrwert ist hierbei, dass Sie bei Abschluss über unseren Weizmann – Rechner einen sog. Clearment Zusatzbaustein kostenlos dazu erhalten. Das verbessert Ihre Stellung gegenüber der Versicherungsgesellschaft, wenn diese mal nicht leisten will, aber sollte. Sie übergeben es einfach dem Clearment Service und dieser kümmert sich darum.

Außerdem ist es das beste Tool was derzeit im Zahnzusatzbereich am Markt ist.

Weizmann – Rechner

Clearment Schutzbrief – bei Abschluss kostenlos

Bei Abschluss einer Zahnzusatz­versicherung über Weizmann – Rechner erhalten Sie den Clearment Vertragsschutzbrief im Wert von 89,- € kostenlos. Der Clearment Vertragsschutzbrief erhöht die Erstattungs­sicherheit & Geschwindigkeit Ihrer Zahnzusatz­versicherung. Sie erhalten folgende Leistungen kostenlos:

  • Clearment Klarvertrag
  • Clearment Erstattungsmanager
  • Clearment Erstattungssupport
  • Clearment Reklamationshilfe
  • Clearment Rechtsanwalt-Support

Bei Abschluss: 0,- € Sie sparen: 89,- €

BITTE beachten! Dieser Service erfolgt ausschließlich über den professionellen Service von Weizmann per Internetseite Weizmann – Rechner,  Telefon, Chat oder Email. Ich bin von dieser Sache 100% überzeugt, da die Erfahrungen für sich sprechen. Die höchste Kompetenz am Markt, da über 20 Jahre Erfahrung dahinter stehen in dem speziellen Bereich. Nutzen Sie das!

Weizmann – Rechner

 

 

GranValora – Pressemitteilung/ Sachwertdepot

Das Sachwertdepot von GranValora

Kategorie: Handel, Wirtschaft, Finanzen, Banken & Versicherungen
Pressemitteilung von: GranValora GmbH & Co. KG
PR Agentur: GranValora GmbH & Co. KG

Dollar, Euro, Pfund – was sind klassische Währungen morgen noch wert? In Anbetracht regelmäßiger Währungskrisen stellen sich viele Anleger diese Frage und suchen nach alternativen Anlageformen.
——————————Rhenium, Hafnium und Europium – Sachwerte sind interessante Anlageformen der Zukunft

Sachwerte rücken zunehmend in den Fokus von Sparern und Investoren. Mit ihrem Sachwertdepot bietet die GranValora allen Interessierten ein attraktives Angebot aus diesem Bereich. Gold und Platin können darin ebenso eingelagert werden wie Rhenium und Indium als zukunftsweisende Technologiemetalle.

Klassische Sachwerte als Anlage

Im Zusammenhang mit Sachwerten denken die meisten Anleger noch heute an traditionelle Edelmetalle wie Gold, Palladium, Silber und Platin. Weltweit gelten Barren und Münzen aus diesen Elementen als anerkanntes Mittel für finanzielle Rücklagen. Ein großer Vorteil von Gold und Co. ist daher, dass sie jederzeit schnell und zuverlässig getauscht werden können. Schon aus diesem Grund zählt Gold zu den soliden Anlagen, die ihren Wert langfristig erhalten können. Spätestens seit der Finanzkrise 2008, in denen viele andere Anlageformen ihre Schwächen zeigten, steigt der Preis für das Edelmetall fast kontinuierlich. Das einzige Problem besteht in der sicheren Lagerung von Gold, Platin und weiteren Metallen. Hierfür bietet die GranValora eine ideale Lösung: das Sachwertdepot.

Das Sachwertdepot der GranValora

Anders als bei vielen Anbietern stehen erworbene Sachwerte bei der GranValora physisch zur Verfügung. Die Metalle lagern nicht ohne Zugriffsmöglichkeit im Ausland, sondern in einem gesicherten Tresor in Deutschland. Neben dem Sicherheitsaspekt ist für alle Anleger die gute Vernetzung der Limburger Sachwert-Experten mit internationalen Edelmetallhändlern ein großer Vorteil. Selbst seltene Metalle können dadurch schnell und sicher gekauft und veräußert werden. Einsteiger profitieren zudem von der Erfahrung und dem Fachwissen der GranValora im Handel mit Metallen und der Aufbewahrung von Sachwerten.

Seltene Erden und Technologiemetalle als moderne Geldanlagen

Gold und Platin sind bewährte Hortmetalle, die vor allem der finanziellen Absicherung dienen. Daneben gibt es sogenannte Industriemetalle, die als Rohstoff für verschiedene Produkte gebraucht werden. Sind diese, anders als zum Beispiel Eisen, selten, besitzen sie ebenfalls einen hohen Wert. Ein klassisches Beispiel für ein Industriemetall ist Silber, das ebenso als Hortmetall geschätzt wird und eine Zwitterstellung einnimmt. Wer besonders interessante Anlageformen mit Potential zum Vermögensaufbau sucht, wird unter den Technologiemetallen fündig, allerdings in einem bisher eher unbekannten Bereich. So gelten Investitionen in Seltene Erden als sehr attraktiv, weil diese für moderne industrielle Schlüsseltechnologien wie die Halbleiterelektronik unverzichtbar sind. Das heißt, die Nachfrage nach diesen seltenen Metallen wird nicht nur von Investoren generiert, sondern auch von Unternehmen und letztlich privaten Abnehmern von Industrieprodukten. Zukünftig wird der Bedarf an Elementen wie Europium oder Terbium deshalb wahrscheinlich weiter steigen. Entsprechend hoch ist die Gewinnchance bei diesen außergewöhnlichen Anlageobjekten.

Technologiemetalle im Sachwertdepot von GranValora (www.granvalora.de/sachwertdepot/)

Durch langjährige Marktbeobachtung haben die Spezialisten von GranValora insgesamt 15 Metalle als potentiell lohnenswerte Anlage kategorisiert und in das Sachwertdepot aufgenommen. Private Anleger haben dadurch die Möglichkeit, am lukrativen Handel mit ihnen teilzunehmen. Zu den handelbaren Technologiemetallen zählen Indium, Hafnium, Gallium, Germanium, Rhenium und Tellur. Von den Seltenen Erden sind Europium, Terbium, Dysprosium, Neodym und Praseodym erhältlich. Daneben können selbstverständlich Silber, Platin, Palladium und Gold im Sachwertdepot eingelagert werden.

Germanium – ein modernes Technologiemetall im Detail

Ein gutes Beispiel für das Wachstumspotential von Technologiemetallen liefert Germanium. Das Element wird zum Beispiel für den Bau von Solarzellen und Lichtwellenleitern benötigt. Gleichzeitig ist die Gewinnung aus den wenigen Lagerstätten kompliziert. Daher wundert es nicht, dass sich der Preis pro Kilogramm seit 2011 von circa 900 Euro auf 1800 Euro im Jahr 2017 in etwa verdoppelt hat.

Mit dem Sachwertdepot (www.granvalora.de/sachwertdepot/) Vermögen erhalten und aufbauen – ein Fazit

In Folge von Währungskrisen und wirtschaftlichen Unsicherheiten verlieren traditionelle Anlagen ihre Sicherheit. Mit dem Sachwertdepot für Technologiemetalle, Seltene Erden und Edelmetalle bietet die GranValora Anlegern eine neue Investitionsform. Bedingt durch eine steigende Nachfrage von Investoren und Industrie gewinnen viele dieser Metalle an Wert und bieten Anlegern attraktive Gewinnchancen.

——————————

Pressekontakt:

GranValora GmbH & Co. KG
Herr Marko Mähner
Im Dachsstück 9
65549 Limburg an der Lahn

fon ..: +49 (6431) 49589-89

Diese Pressemitteilung wurde auf openPR veröffentlicht.

Herr Marko Mähner, Im Dachsstück 9, 65549 Limburg an der Lahn

GranValora ist ein auf Sachwerte wie Edelmetalle, Technologiemetalle oder Seltene Erden spezialisiertes Unternehmen. Die Produkte und innovative Dienstleistungen, bieten einer breiten Schicht von Anlegern mit unterschiedlichen Motiven, einfach, fair und transparent in Sachwerte zu investieren. GranValora sieht sich als Partner, wenn es darum geht, das eigene Vermögen vor Kaufkraftverlust zu bewahren oder Zahlungsmittel für Krisenzeiten zu besitzen und damit selbst in negativen wirtschaftlichen Zeiten handlungsfähig zu bleiben.