Kategorie-Archiv: Allgemein

Abgeltungssteuerfreies Depot – der Steuer ein Schnippchen schlagen!

 

Jaaa, mit unserem Abgeltungssteuerfreien Depot schlagen Sie der Steuer ein Schnippchen.

Alle Fonds, ETF’S, Zertifikate und ETP’S in unserem Abgeltungssteuerfreien Depot verwalten.

Ebenso können Sie Ihren Bestand / Ihr Depot ab jetzt zu uns übertragen und profitieren von:

  • Abgeltungssteuerfreiheit
  • ebenso keine Pauschalsteuer zu entrichten wie im reinen Depot
  • Halbeinkünfteverfahren nach 12/62er Regel
  • flexible Zuzahlungen und Auszahlungen
  • Nießbrauch möglich unter bestimmten Bedingen (wird von unseren Kanzleien geprüft) dadurch weitere erhebliche Steuererleichterungen von bis zu 60%
  • Autopilot: Sie können ein dynamisches Stop/Loss setzen, ebenso den Wiedereinstieg, eine Gewinnmitnahme und die Währungsüberwachung sind mit an Bord wie auch, bei größeren Beträgen ein Drip – Feeding wo Sie stufenweise investieren können

Riestern mit der besten Vermögensverwaltung – der SUTOR BANK in Hamburg

Die beste Vermögensverwaltung für VL. Ich sage nur – Goodbye Bausparen!
UND
Riestern mit der besten Vermögensverwaltung – nur bei der
Sutor Bank und nur bei mir erhältlich;)

Nein, aber jetzt mal im Ernst, Sie finden derzeit kein besseres Riester Produkt.

Transparente Kosten, die sich im normalen Bereich bewegen. Die nachweislich beste Vermögensverwaltung intern, die mir bekannt ist, noch weit für DWS und Co.

Keine Versicherung, sondern reines Fondsparen.

Das Ganze gibt es ähnlich auch im Bereich der VL (Vermögenswirksamen Leistungen). Verschenken Sie das bitte nicht bei ihrem Arbeitgeber!

Ebenso sollten Sie die Riester – Zulagen nicht verschenken, gerade wenn ein oder gar mehrere Kinder da sind, dann können Sie mit einem relativ niedrigen Eigenbeitrag schon ein ordentliches Häufchen ansparen.

Normalerweise bin ich kein Freund der staatlich geförderten Anlagen, aber unter bestimmten Voraussetzungen macht es Sinn, zumal man an das Geld in Riester Verträgen auch im äußersten Notfall eben wieder ran kommt. Man zahlt zwar die Zulagen und/oder einen evtl. Steuervorteil dann wieder zurück, aber eben nicht Zusatzrendite die daraus entstanden ist. Diese hätte man ohne Zulagen ja gar nicht gehabt, weil man es in einem normalen Vertrag hätte selbst bezahlen müssen. Voraussetzung ist, dass man den Dauerzulagenantrag gestellt hat und alles läuft.

 

Fragen Sie mich bitte!   0160 99100566 oder 03771-7299481

Die Firma Biofabrik macht aus Plastikabfällen und aus Altöl/Altölschlämmen wieder Diesel und Ölausgangsstoffe

Artikel hier als Klar – Link:

Ich kenne die Firma. War selbst 2 Mal vor Ort in den letzten 2 Jahren im Versuchszentrum bei Hoyerswerda. Das hier ist nur die neueste Entwicklung. Diese dient dazu die mobilen Einheiten dort einzusetzen wo der Müll ist. Vorteil ist eben dabei die Mobilität und die Unabhängigkeit, denn die Anlagen laufen ohne Fremdstrom. Sie generieren aus dem „Müll“ den Strom der für die Produktion benötigt wird. Das hier ist nur eine Weiterentwiclung – WASTX Plastic. Die ersten Maschinen/Anagen (WASTEX Oil), die hergestellt wurden, machen aus Altöl und Altölschlämmen wieder Diesel und Diesel/Ölausgangsstoffe. Rendite pro Jahr ca. 60%. Wo kriegt man das schon? Wer mehr dazu wissen will, als Investor, der kann sich gern bei mir melden und bekommt dann nähere Infos und eine Wirtschaftlichkeitsberechnung. Es ist hochinteressant und man hat einen Sachwert der Rendite erwirtschaftet.

____________________________________________________________________________________________________

Unternehmen Biofabrik will Diesel aus Plastik herstellen

25.06.2019 von DieSachsen.de

Foto: dpa / Robert Michael

Das Unternehmen Biofabrik aus der Nähe von Dresden will Meeresplastik zu wertvollem Kraftstoff umwandeln. Nach sechs Jahren Forschungsarbeit und einem fertigen Prototypen soll nun die Serienproduktion beginnen, sagt Gründer und Geschäftsführer Oliver Riedel. Die Anlage «WASTX Plastic» soll bis zu 1000 Kilogramm nicht mehr verwertbare Kunststoffe verarbeiten. «Ein Kilo Plastik ergibt etwa ein Liter Kraftstoff», so Riedel. Mit Hilfe von Pyrolyse und speziellen Reaktoren werden die Kunststoffe – etwa Dachpappe, Fischernetze oder Verpackungen – bei hohen Temperaturen zu Gas oder in Flüssigkeit umgewandelt. Für Riedel ist seine Anlage ein «Herzensprojekt», um eines der größten Probleme der Zeit zu lösen. Jeder Deutsche verursachte 2016 etwa 38 Kilogramm Plastikmüll.

Roman Maletz, der am Institut für Abfall- und Kreislaufwirtschaft der TU Dresden zum Kunststoffrecycling forscht, hält die Umwandlung von Plastik in Rohstoff für einen richtigen Ansatz zur nachhaltigen Verwendung von Kunststoffabfällen. Die Erfahrung der vergangenen Jahre habe aber gezeigt, dass die technische Umsetzung schwierig sei.

Inhalt: dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: dpa / Robert Michael

 

 

 

„Man sollte weit weit weg sein, wenn die Bombe hochgeht“ – Volkswirt Dr. Markus Krall zum Brexit

Das sagt Dr. Markus Krall

Schaut Euch das Video an!

Nehmt einfach meine Alternativen:

Aufsplittung in

  1. Plus Token / Cloud Token als Alternative, lest dazu auch meine Artikel auf der rechten Seite / Beispiel bei 10.000$ maximaler Einlagesumme in BTC, EH (ist jederzeit verfügbar) sind das ca. 10% pro Monat, d.h. ein Zusatzeinkommen von ca. 900$ pro Monat, macht das jetzt der Partner von Euch ebenso, dann habt Ihr zusammen 3 Mal 900$, also 2700$, Wahnsinn oder und das ohne Aufwand. Was gibt es da nachzudenken?
  2. Silber/Gold/Edelmetalle/ Diamanten/ als Sicherheit
  3. Für den größeren Geldbeutel oder zum finanzieren… Schafft Euch Werte an, die produktiv etwas für Euch bringen. z. B. eine Maschine, die Altöl und Altölschlämme wieder in Öl und Ölausgangsprodukte verwandelt/reinigt. Stück 300.000€. Mit unserem Beteiligungsmodell habt Ihr einen Jahreserlös nach Kosten von 150.000€ (Die Finanzierungskosten sind hierbei noch abzuziehen) Da sollte man mal ernsthaft drüber nachdenken, ehe man ein Haus kauft, mach ich lieber so etwas und kauf das Haus aus den Monatserlösen. Macht mehr Sinn. Sprecht mich bitte drauf an. Die Infos stehen hier nicht öffentlich zur Verfügung! Ihr bekommt Machinenbeschreibungen und Rentabilitätsrechnungen. Es gibt auch Vorführungen in einem Betrieb bei Bayreuth wo alles genau erklärt wird.
  4. Bäume, kauft Bäume! Sie wachsen von allein und bei guter Pflege (bei diesem Anbieter garantiert) habt Ihr in ca. 12 Jahren einen schönen Erlös. Das entspricht einer Rendite, wenn man das so sagen kann, von ca. 12% – 15% und somit einer Verdreifachung n der Zeit. Der Clou, garantiert davon sind 5% Mindestrendite und versichert gegen Schäden ist es auch. Ich konnte mich selber auf einer Musterplantage 2016 davon überzeugen. Leider geht dieses Investment erst ab 200.000€. Das haben wir einer super tollen Aufsicht zu verdanken, die diese Möglichkeit dem breiten Publikum nicht gönnt. Sie nennen sich BAFIN. Welche Interessen vertreten die eigentlich?