Riestern mit der besten Vermögensverwaltung – der SUTOR BANK in Hamburg

Die beste Vermögensverwaltung für VL. Ich sage nur – Goodbye Bausparen!
UND
Riestern mit der besten Vermögensverwaltung – nur bei der
Sutor Bank und nur bei mir erhältlich;)

Nein, aber jetzt mal im Ernst, Sie finden derzeit kein besseres Riester Produkt.

Transparente Kosten, die sich im normalen Bereich bewegen. Die nachweislich beste Vermögensverwaltung intern, die mir bekannt ist, noch weit für DWS und Co.

Keine Versicherung, sondern reines Fondsparen, also insolvenzgeschütztes SONDERVERMÖGEN!!!

*** Das Ganze gibt es ähnlich auch im Bereich der VL (Vermögenswirksamen Leistungen). Verschenken Sie das bitte nicht bei ihrem Arbeitgeber! ***

Ebenso sollten Sie die Riester – Zulagen nicht verschenken, gerade wenn ein oder gar mehrere Kinder da sind, dann können Sie mit einem relativ niedrigen Eigenbeitrag schon ein ordentliches Häufchen ansparen.

Normalerweise bin ich kein Freund der staatlich geförderten Anlagen, aber unter bestimmten Voraussetzungen macht es Sinn, zumal man an das Geld in Riester Verträgen auch im äußersten Notfall eben wieder ran kommt. Man zahlt zwar die Zulagen und/oder einen evtl. Steuervorteil dann wieder zurück, aber eben nicht Zusatzrendite die daraus entstanden ist. Diese hätte man ohne Zulagen ja gar nicht gehabt, weil man es in einem normalen Vertrag hätte selbst bezahlen müssen. Voraussetzung ist, dass man den Dauerzulagenantrag gestellt hat und alles läuft.

Riesterfakten, die so nur den Wenigsten bekannt sind…

  1. Für junge Leute: Wer erstmals einen Riestervertrag abschließt und bis 25 die Förderung beantragt, der bekommt von der Zentralen Zulagenstelle einmalig 200€ in den Vertrag gebucht.
  2. Beispiel dazu: Lehrling verdient mit 18 sein erstes eigenes Geld (wird von der KFZ – Werkstatt übernommen) und bekommt aber erst mal NUR 1200€ Brutto… Er kann sich jetzt mit dem SUTOR Riester DEPOT ein schönes Investmentdepot aufbauen mit wenig Eigenmitteln. 4% vom Brutto, also ca. 36€ monatlicher Eigenbeitrag um die Förderung von 154€ jährlich zu bekommen + die 200€ einmalig zu Beginn, dann sind in seinem Vertrag also im 2. Jahr schon 354€ für die er nix machen muss (außer ein Mal den Dauerzulagenantrag zu stellen), evtl. anfallende Vertragskosten hier mal außen vor gelassen. Wenn das Geld noch nicht so locker sitzt;), dann kann er auch erst mal nur den Sockelbetrag einzahlen und die 200€ mitnehmen und später aufstocken auf die 4 % vom Brutto.
  3. ungeförderte Riesterverträge sind nicht pfändungssicher, also aufpassen!
  4. Rendite statt „Nullnummer“, denn nicht nur die Förderung ist entscheidend, sondern besonders die Rendite, denn was viele nicht wissen, aufgrund des geringen zu verrentenden Betrages werden viele Riesterverträge wohl komplett in einer Summe ausbezahlt werden. Dazu Folgendes: „Kleinbetragsrenten sind Monatsrenten, die geringer sind als ein Prozent der sogenannten Bezugsgröße der Sozialversicherung. Im Jahr 2009 dürfen somit alle Renten, die geringer sind als monatlich 25,20 EUR, abgefunden werden. Bei der Prüfung werden aber alle bei einem Anbieter bestehenden Verträge zusammengerechnet.“

 

Fragen Sie mich bitte!   0160 99100566 oder 03771-7299481

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.