EXPORO Immobilieninvestments einfach erklärt

Als Ihr Ansprechpartner für Kapitalanlagen möchte ich Ihnen heute eine innovative Anlageform vorstellen, die sich in den letzten Jahren zu einer aufstrebenden Alternative im Investmentsektor entwickelt hat. Die Rede ist von Digitalen Immobilieninvestments.

Doch was genau sind Digitale Immobilieninvestments?

Viele Menschen investieren mit relativ kleinen Geldsummen in unterschiedlichste Projekte. Über die Masse kommt dann das Gesamtinvestitionsvolumen zusammen.

In den letzten Jahren haben sich im Bereich der Online-Investments unterschiedliche Anlageklassen in Deutschland etabliert. Immobilienprojekte sind eine besonders beliebte Anlageform geworden. In 2017 haben Anleger rund 130 Mio. € in digitale Immobilieninvestments investiert – das entspricht einem Anstieg zum Vorjahr von 221% (Quelle: crowdfunding.de).

Und wie genau funktionieren Digitale Immobilieninvestments?

Nach sorgfältiger Prüfung werden einzelne Immobilienprojekte detailliert auf Online-Plattformen dargestellt, sodass sich Anleger ein genaues Bild machen können. Dazu gehören unter anderem: Wer ist der Projektentwickler? Was zeichnet die Lage aus?  Wie ist die Finanzierungsstruktur?

Bereits ab kleinen Beträge kann jeder, der von einem dargestellten Objekt überzeugt ist, direkt online mit wenigen Klicks in dieses investieren.  Die Investitionen haben eine feste Laufzeit und eine feste Verzinsung.

Ihre Vorteile auf einen Blick:

* Bereits ab 500€ investieren
* Attraktive Rendite – zwischen 4-7% Zinsen p.a.
* Kurze Laufzeiten von ca. 2 Jahren
* Keine extra Kosten für Sie (Kein Ausgabeaufschlag)
* Einfache, schnelle und transparente Abwicklung

Die Plattform exporo.de ist Marktführer in diesem Bereich – hier können Sie sich unverbindlich für weitere Informationen registrieren:
https://p.exporo.de/registrierung/?a_aid=136488

Bei Fragen zur Plattform oder zu aktuellen Immobilienprojekten ist das Team von Exporo telefonisch unter 040 210 91 73 -00 oder E-Mail über info@exporo.de zu erreichen.

Viele Grüße
Enrico Sachadä

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.